Delegiertenversammlung der SCV und Besichtigung der Lokalitäten in Meiringen

Die alle 2 Jahre stattfindende Delegiertenversammlung der SCV fand am 19. April 2015, 8 Wochen vor dem Schweizerischen Gesangfest in Meiringen statt.

Bereits am Samstag, den 18. April konnten die Delegierten, aber auch alle interessierten Personen die 5 Auftrittsorte für das Wertungssingen

  • Katholische Kirche (gute Akustik, Bogen vor Chorraum)
  • Pfrundmatte Turnhalle (Zweifachhalle, Akustik derzeit schwierig)
  • Michaelskirche (1734 erbaut, gute Akustik)
  • Kirchgemeindehaus (KGH) (gedämpfte Akustik)
  • Kapellen Aula (grosser Saal mit Bühne)

und die Aareschlucht besichtigen.

Katholische Kirche

Katholische Kirche

Turnhalle Pfrundmatten

Turnhalle

Reformierte Kirche

Michaeliskirche

Reformiertes Gemeindezentrum

Kirchgemeindehaus

Aula Kapellen

Kapellen Aula

Aareschlucht

Aareschlucht

Die Orte sind im Ortsplan eingetragen. Pläne von den Lokalen gibt es hier.

Am Abend gab es für die Delegierten ein gemeinsames Nachtessen, bei dem auch zwei Chöre aus der Region auftraten.

 

Bei der Delegiertenversammlung am Sonntag wurde über die vorher verteilten Protokolle und Tätigkeitsberichte abgestimmt.

Durch den Sparkurs konnten die Finanzen 2014 wieder in den positiven Bereich gebracht werden.
Die Revisoren empfahlen den Finanzchef Otto Mattle und den gesamten Vorstand zu entlasten, was auch einstimmig geschah.
Ziel ist es bis 2018 wieder ein Finanzpolster aufzubauen. Der Beitrag für die SCV soll bei 8 SFr bleiben.

Thierry Dagon wurde offiziell zum Präsidenten der Musikkommission gewählt, das er schon interimsmässig schon seit 9 Monaten war.
Isidor Röösli aus der Innerschweiz wurde neu in den SCV Vorstand gewählt und wird die Aufgaben von Andreas Gabriel übernehmen, der seine Aufgaben abgeben wird.

Martin Zimmermann, Manuel Rigamonti und Nicolas Reymond wurden neue Mitglieder der Musikkommission.

Isabelle Cassot vom Bundesamt für Kultur berichtete über den aktuellen Stand des "Rechts auf Musikausbildung", worüber die Schweizer Bürgerinnen und Bürger am 23.9.2012 abstimmten.
Das Thema wird 2015 im Parlament behandelt. Ab 2016 stehen 2 Mio SFr pro Jahr zur Verfügung, zunächst für die die Aus- und Weiterbildung von Kursleitern, dann auch für musikalische Kurse und Lager.

Zur Auflockerung forderte Vreni Winzeler aus Schaffhausen die Chören mit speziellen Versionen von "Stets in Truure" und dem Lied vom Vogel-Lisli aus dem Berner Oberland.

Die Statuten der SCV wurden Artikel für Artikel durchgegangen und mit einer kleinen Änderung genehmigt.

Zum Ehrenmitglied der SCV wurden der zurückgetretene Musikchef Rainer Held und das Mitglied der Musikkommission Luzius Hassler ernannt.

Der OK-Präsident vom Gesangfest Carl Schiesser erklärte noch einmal einige Punkte von der Veranstaltung. Es ist ein Fest der kurzen Wege. Zu den Hotels im Umland und entfernteren Orten werden Shuttle-Busse eingesetzt. Es werden 415 Chöre mit 12000 Sängerinnen und Sängern sowie 600 Kinder erwartet.
Der 180seitigige Festfüherer ist auf der Homepage http://www.gesangfest.ch/ aufgeschaltet.
Jeder Teilnehmer erhält einen Festführer und eine Songbook. Weitere Songbooks gibt es beim SCV Sektretariat.
Für offizielle Feiern sind von der Musikkommission SCV drei Lieder ausgewählt worden

Am 28. und 29. Oktober 2017 soll in Aarau der 10. Schweizer Chorwettbewerb stattfinden

Im April 2017 soll die nächste SCV Delegiertenversammlung stattfinden. Ein Ort wird noch gesucht.

Zum Mittag gab es einen Stehlunch, der wieder von einem Männerchor begleitet wurde.

Bilder von beiden Tagen finden Sie in der Fotogalerie.