img 8855

100. Geburtstag des Männerchors Buch – seit 1915 jung!

Der ist echt lang jung geblieben – kein Wunder: versteht es doch der Männerchor Buch, ganz junge Talente anzulocken. So ist das derzeitige Durchschnittsa

lter um die 50 – mancher andere Chor würde sich da gern ein paar Scheiben abschneiden. Das Rezept? Ganz einfach: Es wird zwar auch «Von der Traube in die Tonne» gesungen, aber auf eine Art, dass man nur schon vom Zuhören ein paar Promille zusammenhat. Gesang, der unter die Haut geht. Unter der Leitung von René Aebi!

 

Am Wochenende feierte der Chor seinen hundertsten, den man ihm nicht ansieht. Am Freitag fand im Openair-VenusClub der Handwerker-Apéro statt, am Samstag wurde Klassenzusammenkunft gefeiert, abends traten die Seppen und die Seerugge-Fäger (u.a.) auf, der Sonntag vereinte im Wettgesang die schönsten Stimmen. 20 Chöre sangen von 9-15 Uhr in der St. Sebastianskapelle in Buch um die Wette. Der feierliche Festakt am Sonntagnachmittag fand, wie «Kantonsrat» Arnold Schnyder (Thomas Götz) es nannte, bei einer «Affenhitze» statt und ging mit einem Konzert des Dani Felber Jazzquartetts und der Sängerin Tatiana Heintz zu Ende.

Zitat aus Frauenfelder Woche 3. September 2015, Seite 7

Fotogalerie des TKGV

Weitere Fotos auf http://www.maennerchor-buch.ch