tg wappen

    Thurgauer Kantonalgesangverband

Neue Gesichter im Kantonalvorstand

STETTFURT. Bei der Delegiertenversammlung des Thurgauer Kantonalgesangverbandes (TKGV) am 20.4.2013 in Stettfurt wurden vier neue Mitglieder in den Vorstand gewählt. Präsident Karlheinz Ribar und vier weitere Mitglieder wurden in ihrem Amt bestätigt.
zur Bildergalerie
DV13 neuer TKGV Vorstand

Der Gemischte Chor Stettfurt richtet dieses Mal die alle zwei Jahre stattfindende Delegiertenversammlung des TKGV aus, bewirtete die Gäste und sang einige Lieder. Ribar eröffnete die Versammlung und übergab das Wort an die Gäste von Gemeinde und Kanton. Gemeindeammann Thomas Gamper und Grossratspräsdent Dr. Ulrich Müller begrüssten mit kurzen Ansprachen die Anwesenden. Neben dem Gemischten Chor Bürglen wurde mit dem Männergesangverein „Badenia“ von der deutschen Insel Reichenau erstmals ein nicht-Schweizer Chor in den Verband aufgenommen und erhielt seine Stimmrechtskarten. Somit waren 114 Stimmberechtigte anwesend. Kulturamtschef René Munz überbrachte die gute Nachricht, dass der Chorverband in den nächsten Jahren mehr gefördert werden soll, als bisher.

 DV 13 Vorstellung des Gesangfestes 2015 DV13 Abstimmung der Saenger

Das DV-Protokoll von Aktuar Armin Strübi, die Jahresrechnung von (Alt-)Kassier Ferdi Eugster, die Berichte von Präsident Karlheinz Ribar und (Alt-)Kantonaldirigentinnen Claudia Hugentobler und Jeanette Meier-Rechsteiner wurden von der Versammlung bestätigt und verdankt. Der Verband bedankte sich noch einmal beim Organisationskomitee des Kantonalgesangfestes 2011 in Sirnach und fragte mit einem Augenzwinkern, ob ein Verein spontan bereit wäre das nächste kantonale Gesangfest zu organisieren. Doch zunächst steht vom 12.-21. Juni 2015 das Eidgenössische Gesangfest in Meiringen im Terminkalender vieler Chöre (www.gesangfest.ch). Zwei OK-Mitglieder aus Meiringen stellten das Konzept dieses Anlasses vor. Diesmal gibt es neben dem bekannten Singen vor einer Jury auch Begegnungskonzerte, Ateliers und Ausflüge mit Gesang zu besonderen Orten, z. B. in einer Staumauer, Burg oder in der Aareschlucht.
Neu in den Vorstand gewählt wurden Paul Stark als Kassier, Vizedirigentin Olga Büsser, Jugendbeauftragte Maja Beck und Öffentlichkeitsarbeitsbeauftragter Dr. Marco Rogozia. Das Amt des Kantonaldirigenten blieb bei der Wahl vakant (bei Interesse bitte beim Präsidenten Karlheinz Ribar melden, 071 966 40 34). Zum Abschluss motivierte Nationalrätin Verena Herzog die Delegierten, den Gesang im Thurgau weiter zu pflegen und die Musik nicht nur passiv zu konsumieren, worauf Olga Büsser mit allen gemeinsam das Thurgauer Lied anstimmte.
Weitere Informationen unter www.thurgauer-gesang.ch.

Marco Rogozia

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.