TKGV-Delegiertenversammlung Salmsach 23.04.2022

Abstimmung

zur Fotogalerie

Auf der Delegiertenversammlung des Thurgauer Kantonalgesangverbands (TKGV) kam es am 23. April 2022 in der Mehrzweckhalle in Salmsach zu einem Führungswechsel. René Aebi übernahm das Präsidentenamt von Roland Kuratli. Aebis Kantonaldirigentenamt übernahm Andrea Liebschwager.

Zur Delegiertenversammlung kamen neben den Abgeordneten der 70 Verbandschöre auch Abordnungen aus Politik und Verbänden wie Ständerat Jakob Stark und Ehrenmitglieder.

Der gastgebende Männerchor Salmsach-Langrickenbach eröffnete das Programm mit einigen Liedern und sorgte auch für das leibliche Wohl. Versammlungsleiter Hanspeter Bamert begrüsste den Arboner Chor „vocaljazzaffair“ im Verband. Martin Haas stellte kurz seine Gemeinde vor.

Der Zentralpräsident der Schweizerischen Chorvereinigung Claude-André Mani berichtete, wie die Schweizerische Chorvereinigung (SCV) die Chöre unterstützt und welche Neuerungen geplant sind. Er rief Chöre auf, die sich noch nicht angemeldet haben, beim Schweizerischen Gesangfest vom 20.-28. Mai 2022 (sgf22.ch) in Gossau mitzumachen. Die Delegierten stimmten für eine, vom Männerchor Salmsach initiierte, finanzielle Unterstützung der in Gossau teilnehmenden Verbandschöre. Erwin Schwizer vom Organisationskomitee des sgf22 hob die Besonderheiten dieses Chorfestivals hervor und warb für die Teilnahme der Chöre und Zuschauer. Nach dieser schweren Zeit soll nicht der Wettbewerb der Chöre, sondern das gemeinsame Singen, Treffen und Feiern im Mittelpunkt stehen.

Rene AebiDiana Manser und Markus Thoma, der das Amt des Kassiers von Paul Stark übernehmen wird, wurden einstimmig neu in den Vorstand gewählt. René Aebi wurde zum Präsidenten und Andrea Liebschwager zur Kantonaldirigentin gewählt. Hanspeter Bamert, Maja Beck, Marco Rogozia und Michael Thum wurden in ihrem Amt bestätigt. Der ausscheidende Kassier Paul Stark und Fähnrich Walter Stamm erhielten die Ehrenmitgliedschaft für ihr langjähriges Wirken.

Der TKGV versteht sich als Dienstleister für die Chöre und plant eine Vorständekonferenz am 10.09.2022 mit möglichst vielen Teilnehmern, bei der verschiedene Aspekte der Chorarbeit besprochen werden soll. Es soll wieder ein Dirigentenkurs angeboten werden und in den nächsten Jahren wieder ein Kantonalgesangfest organisiert werden, welches 2020 leider abgesagt werden musste.

Zum würdigen Abschluss der Delegiertenversammlung stimmte Andrea Liebschwager das Thurgauerlied an.

zur Fotogalerie