Aktuelle Beiträge für Thurgauer Chöre

Louis HürlimannWir müssen Abschied nehmen von

Louis Hürlimann

* 19. Oktober 1943       † 14. Juli 2022

  • Louis Hürlimann war von 1993 bis 2009 Archivar des Thurgauerkantonalgesangverbands (TKGV).
  • Von 2005 bis 2009 ausserdem auch Aktuar des Kantonalverbands.
  • 2009 wurde er zum Ehrenmitglied im TKGV ernannt (TG Zeitung).

  • Seit 2001 pflegte er auch das Archiv der Schweizerischen Chorvereinigung (SCV) im Haus der Musik in Aarau.

    Die Trauerfeier findet am Donnerstag, 28. Juli 2022, 10.00 Uhr, in der Klosterkirche St. Bernhard Tänikon statt.

    Die Urnenbeisetzung erfolgt im engsten Familienkreis.

    Der Dreissigste findet statt am Sonntag, 11. September 2022 in der Klosterkirche St. Bernhard Tänikon.

Logo TG JugendsinglagerIMG 3411

Einladung Thurgauer Jugendsinglager 2023

Liebe ehemalige JUSILA-Teilnehmer
Liebe neu interessierte Kinder und Jugendliche

Juhui, bald ist wieder JUSILA – Zeit! Nachdem wir letztes Jahr glücklicherweise ganz kurzfristig doch noch ein tolles Lager anbieten konnten, sind wir nun ganz zuversichtlich, dass auch 2023 nichts mehr dazwischenkommen kann. Das Lager findet in den Frühlingsferien vom 27. – 31. März 2023 in der Wartburg oberhalb Mannenbach statt. Grundsätzlich sollen sich Kinder der Mittelstufe (4.-6.Klasse) angesprochen fühlen. Wir werden jedoch auch dieses Jahr den 7.-Klässlern nochmals die Möglichkeit bieten sich anzumelden.

Sicher werden wir wieder etwas reduziert sein. Damit sich das Lager jedoch rechnet brauchen wir mindestens 35 Teilnehmer. Rührt deshalb die Werbetrommel, schickt die Flyer weiter und erzählt andern vom JUSILA. Der Lagerbeitrag für die Eltern bleibt unverändert bei 300.-.

Vielleicht ist ein Gutschein für das Jugendsinglager das passende Geschenk zu Weichnachten oder zum Geburtstag.

Schickt die Anfragen bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schweizerisches Gesangfestival 2022 in Gossau

Verschiedene Chöre an der Eröffnungsveranstaltung im Zirkuszeltzur Fotogalerie

Beim Schweizerischen Gesangfestival (Eidgenössisches Gesangfest) vom 20.-22.05.2022 nahmen 23 Thurgauer Verbandschöre teil. An sechs Tagen und an neun Auftrittsorten zeigten die Chöre ihr können. Neben dem sonst üblichen singen vor Experten traten auch viele Chöre bei Begegnungskonzerten auf, weil sie sich nach den Probenbeschränkungen wegen der Covid-19-Pandemie noch nicht ihre eigenen Erwartungen zutrauten. Das Motto des Festes war wieder die Begegnung der Sängerinnen und Sänger nach der schwierigen Zeit. Die Sängerinnen und Sänger bekamen im Bankettzelt auf dem Marktplatz mit einem Menü versorgt oder konnten sich an zahlreichen Beizzelten oder Ständen versorgen und sich die Chöre auf den Singinseln anhören.

Es gab auch viele Festkonzerte verschiedener Spitzenchöre und andere Spezialveranstaltungen, wie die Fahnenweihe der Schweizerischen Chorgemeinschaft in der Andreaskirche, die Eröffnungsshow mit Bundesrätin Karin Keller-Sutter moderiert von Beni Thurnheer im Zirkuszelt mit Radio und Fernsehen, Gottesdienste und das Schlusskonzert im Zirkuszelt. Ein Show-Höhepunkt am letzten Abend waren auch zwei Konzerte des Gesangquintetts BLISS, bei demdie Plätze sehr begehrt waren.

25. Thurgauer Jugendsinglager 2022

Jusila22 CollageMit 24 begeisterten Kindern starten wir vom 4. bis 8. April 2022 in die beliebte Gesangs- und Tanzwoche.

Die ersten Kinder treffen schon eine ganze Weile vor der offiziellen Besammlungszeit beim Lagerhaus ein. Sichtlich aufgeregt und voller Vorfreude strahlen uns die Kinderaugen an. Was wir in dieser Woche wohl alles miteinander erleben?

Nach einer kurzen Begrüssung werden die Eltern verabschiedet und schon starten wir im Waldhaus, ganze 134 Treppenstufen tiefer, mit den ersten Tanz- und Singworkshops.

Den Alltag vergessen

Es ist immer wieder eine Freude, unbekümmerte Kinder singen zu hören. Wie schnell sie sich doch anstecken lassen von den coolen Rhythmen. Rasch sind die Hemmungen abgeschüttelt und wir tauchen in die wunderbare Welt der Musik und des Beats ein. Tänzerisch werden die Kids durch verschiedene Stile geführt, auch Improvisationen mit eigenen Moves finden Platz. Gesanglich lernen wir Schweizer Künstler kennen, die vielen Kindern oftmals noch unbekannt sind. Mit „Evergreen“ von Marius Bear und „Du“ von Kunz erweitern wir bei den Lagerteilnehmenden den Horizont der Pop-Szene mit Schweizer Musikern.

Das Gesangsniveau ist beachtlich, mehrstimmige Teile der Songs können rasch erarbeitet werden und so klingen die Songs nach einigen Wiederholungen bereits nach sehr viel.

Covid19-Unterstützung für Kulturschaffende

Liebe Vertreterinnen und Vertreter von Kulturinstitutionen, liebe Kulturschaffende, liebe Kulturveranstaltende, liebe Kulturvermittelnde

Nach Aufhebung aller sanitarischen Massnahmen Ende März 2022 wären die Ausfallentschädigungen für Kulturunternehmen und Kulturschaffende sowie die Finanzhilfen für Kulturvereine im Laienbereich Ende April 2022 ausgelaufen. Da die Herausforderungen im Kultursektor aber nicht unmittelbar beendet sind, beschloss der Bundesrat am 13. April 2022 beide Unterstützungsmassnahmen um zwei Monate bis Ende Juni 2022 zu verlängern. Danach läuft diese Massnahme aus.

Anträge für Transformationsprojektbeiträge können weiterhin bis spätestens am 30. November 2022 eingereicht werden. Ebenfalls richtet Suisseculture Sociale weiterhin Nothilfe aus. Auch da ist der letztmögliche Eingabetermin der 30. November 2022

Die Gesuchsformulare und entsprechenden Merkblätter für Ausfallentschädigungen und Transformationsprojekte sind auf der Webseite des Kulturamts aufgeschaltet.

Bitte beachten Sie die verbindlichen Fristen für Gesuche um Ausfallentschädigung:

Ausfallentschädigungen für Kulturschaffende und Kulturunternehmen:

  • für Schäden zwischen dem 1. Januar 2022 und dem 30. April 2022: bis zum 31. Mai 2022
  • für Schäden zwischen dem 1. Mai 2022 und dem 30. Juni 2022: bis zum 31. Juli 2022

TKGV-Delegiertenversammlung Salmsach 23.04.2022

Abstimmung

zur Fotogalerie

Auf der Delegiertenversammlung des Thurgauer Kantonalgesangverbands (TKGV) kam es am 23. April 2022 in der Mehrzweckhalle in Salmsach zu einem Führungswechsel. René Aebi übernahm das Präsidentenamt von Roland Kuratli. Aebis Kantonaldirigentenamt übernahm Andrea Liebschwager.

Zur Delegiertenversammlung kamen neben den Abgeordneten der 70 Verbandschöre auch Abordnungen aus Politik und Verbänden wie Ständerat Jakob Stark und Ehrenmitglieder.

Der gastgebende Männerchor Salmsach-Langrickenbach eröffnete das Programm mit einigen Liedern und sorgte auch für das leibliche Wohl. Versammlungsleiter Hanspeter Bamert begrüsste den Arboner Chor „vocaljazzaffair“ im Verband. Martin Haas stellte kurz seine Gemeinde vor.