Veranstaltungen

Melden Sie Ihre Veranstaltungen, senden Sie uns Ihre Flyer im PDF Format oder andere für die Sängergemeinschaft interessante Informationen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sängertag in Pfyn 8. September 2019

zur Fotogalerie

Fotos und Videos von Koni Schmid

img 1064Zum Verbandssängertag des Unterverbands „Harmonie“ Frauenfeld und Umgebung  kamen 19 Thurgauer Chöre und boten in der Kirche ihr Bestes und wurden von den Zuhörern in der übervollen Kirche mit kräftigen Applaus belohnt. Die meisten Chöre liessen sich von je 2 Experten (Helene Haegi, Ueli Kilchhofer, Lisa Appenzeller und Peter Appenzeller) bewerten. Nach jeweils 4 Chören wechselten die Experten und gaben anschliessend konstruktive Hinweise für die Chöre und Dirigenten, wie sie sich noch weiter verbessern können. Neu war, dass es für die Bewertung keine Prädikate (vorzüglich, sehr gut, …) gab sondern Schulnoten (6.0, 5.5, 5.0, …). Damit soll eine bessere Differenzierung der Bewertung erreicht werden. In der Mittagszeit und am Ende der Chorvorträge traten die Frauenfelder Stadtjodler Heimelig mit jeweils einem halbstündigen Programm auf.

Mittag gab es in der erst 3 Monate alten Mehrzweckhalle. Im Zehnminutentakt bekamen die Chöre Getränke, Essen und eine Cremeschnitte zügig serviert. Die Gäste konnten sich aber auch im Café in der Trotte und unter einem Dach mit Getränken versorgen. Das Bier wurde originell in einem historischen Feuerwehrauto gezapft. Leider spielte das Wetter nicht mit, es war kühl und hatte den ganzen Tag geregnet.

img 1224 img 1261

«Vereinsschmiede» – Impulsworkshops für Vereinsvorstände

Bild VereinsschmiedeEine Vereinsführung steht heute vor vielfältigen Herausforderungen und lässt sich nicht mehr nur durch «learning by doing» meistern. Bei den «Vereinsschmiede»-Workshops erhalten Vorstandspersonen Inputs für eine zukunftsgerichtete Vereinsarbeit. Die Workshops werden in Zusammenarbeit mit dem Departement für Erziehung und Kultur, dem Gewerblichen Bildungszentrum Weinfelden sowie benevol Thurgau angeboten.

Die Workshops richten sich an Vereinsmitglieder, die ihren Verein weiterbringen wollen.

Das «Einmaleins» des zukunftsorientierten, modernen Vereinsmanagements kompakt verpackt. Die Workshops richten sich an Vereinsmacherinnen und Vereinsmacher, die ihren Verein mitgestalten und weiterentwickeln möchten, an interessierte Vorstandsmitglieder, Vereinsvorstände und Ehrenamtliche. Dabei spielt es keine Rolle, um welche Art Verein es sich handelt.

img 409011. Weinfelder Chorweihnacht

zur Fotogalerie

Die Weinfelder Chorweihnacht bot am 18. Dezember 2018 eine grosse Klangfülle. Rund 350 Sängerinnen und Sänger verwandelten die evangelische Kirche in eine Klangkathedrale.

Etwa tausend Menschen fanden sich in der Kirche ein. Ringsum auf den Emporen die Chöre. Wer diese Chorweihnacht einmal erlebt hat, vergisst sie nie. Es war die elfte Chorweihnacht. Kerzenschein schimmerte, der Christbaum zog die Blicke auf sich. Das erste gemeinsame Lied  "O du fröhliche" um 20 Uhr ertönend, verlieh den ersten Glanz. Danach sangen die 12 Chöre meist zwei Lieder einzeln, der Liederkranz am Ottenberg, der Jodlerclub und das Gemischte Chörli des Bernervereins, der grosse Seniorenchor und die Sängerrunde am Bankplatz gemeinsam mit den Wyfelder Truubaduure.

img 1644

Eishockeymatch HC Thurgau vs Ambri Piotta

HC thurgau logo

zur Fotogalerie

Bericht in Thurgauerzeitung

Bericht vom HC Thurgau

Der HC Thurgau lud die Sängerinnen und Sänger des TKGV ein, kostenlos das Cup-Spiel gegen Ambri-Piotta anzuschauen. Als

Gegenleistung sollten die Sängerinnen und Sänger La Montanara (die Hymne von Ambri) und das Thurgauerlied singen.

Am Abend vom 18. September 2018 kamen etwa 370 Sängerinnen und Sänger aus etwa 20 Chören. Kantonaldirigent René Aebi und Sekretär Michael Thum verteilten die Eintrittskarten, bevor es in die Halle ging. Dirigentin Gabriela Spring outete sich durch ihr Outfit als langjähriger Fan von Ambri. Der Verband hatte einen eigenen abgetrennten Sektor zwischen beiden Fanlagern auf der Stehrampe. Eine viertel Stunde vor dem Spiel stimmte dann René Aebi La Montanara und das Thurgauerlied an.

zur Fotogalerie

Bericht der Thurgauer-Zeitung 18.06.2018 von Monika Wick

img 8159Singen ist ihre grosse Leidenschaft

Zum neunten Mal hat der Gemischte Chor Mettlen am Samstag zum Chorpub-Festival eingeladen. Fast fünf Stunden lang unterhielten die 15 Chöre ihr Publikum aufs Beste.

«Music is Number one, sing all together.» Mit diesem Lied eröffnete der Gemischte Chor Mettlen ihr neuntes Chorpub-Festival. Damit hatte der Chor nicht zu viel versprochen. Fast fünf Stunden lang unterhielten 14 weitere Chöre das Publikum und zelebrierten ihre Leidenschaft. Schon am frühen Abend pilgerten die Gesangsgruppen den Hügel zum Mettler Schulhaus hinauf. Während sich die einen eine Stärkung in fester und flüssiger Form genehmigten, bereiteten sich andere beim Einsingen vor.

Im 15-Minuten-Takt wechselte der Chor, was für einen abwechslungsreichen Hörgenuss sorgte. Von volkstümlichen Klängen, über Klassik bis hin zu modernen Stücken war für jeden Geschmack etwas dabei. «Wir haben heute nicht nur einen Rekord an teilnehmenden Chören, sondern können auch einen ausserkantonalen Chor begrüssen», erklärte Fabio Baumberger, Präsident des Gemischten Chors Mettlen. «Wir haben den Männerchor Uznach am Sängertag in Schänis kennengelernt und mit unserem Car nach Hause gefahren.» Mit «Wohlauf, ihr Gäste», «Männer mag man eben» und «Diplomatenjagd» und komödiantischem Talent strapazierten diese die Lachmuskeln.

zur Fotogalerie

Regionaler Sängertag Eschenz 2018

Fahnen auf der Bühnezur Fotogalerie

Am Sonntag, 03. Juni 2018 fand in Eschenz ein Regionaler Sängertag statt - ein traditioneller Anlass, der 26 Chören Gelegenheit bot, ihr Können unter Beweis zu stellen.
Die Gesangsdarbietungen wurden – auf Wunsch mit oder ohne Bewertung – in der katholischen Kirche in Eschenz aufgeführt. Diese zeichnet sich durch eine hervorragende Akustik aus. Der Männerchor Eschenz freute sich, viele Chöre zu diesem Anlass begrüssen zu dürfen.
Das Mittagessen und die Abschlussfeier mit feierlichem Fahnenaufmarsch und der Prädikatsverleihung fand in einem Festzelt statt.

Vielen Dank dem OK vom Männerchor Eschenz und die vielen Helfer für das vorzüglich orgnisierte Gesangfest.

zur Fotogalerie

Ab dem 5. Chor wurden Tonaufnahmen vom Gesang gemacht. Bei Interesse für den privaten Gebrauch wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ablauf

08.30-15.45 Uhr   Liedervorträge in der katholischen Kirche Eschenz
11.00 Uhr Frühschoppenkonzert der MG Eschenz im Festzelt
ab 11.30 Uhr Mittagessen im FestzeIt
12.30 Uhr Fahneneinmarsch begleitet durch die MG Eschenz
17.15 Uhr Schlussrede der Expertin und Übergabe der Urkunden
anschliessend fröhlicher Ausklang im Festzeit