Aktuelle Beiträge für Thurgauer Chöre

Veteranenehrung 2021 in Wängi

Ehrenveteranen auf der BühneWängi: 75 Sängerinnen und Sänger wurden am 06.11.2021 vom Thurgauer Kantonal-Gesangverband bzw. vom Schweizer Chorverband geehrt. Sie alle singen 30, 35, 50 oder mehr Jahre in einem Chor. Der Männerchor Wängi war der Gastgeber für die Veteranen-Ehrung im Vereinshaus. Die 23 Sänger unter Leitung von Reto Schärli eröffneten die Feier und sorgten für das leibliche Wohl. Gemäss den aktuellen Vorgaben war ein Covid-Zertifikat notwendig.

Der Präsident vom Thurgauer Kantonalverband Roland Kuratli freute sich nach vielen schwierigen Monaten wieder auf einer Bühne zu stehen und Chorgesang zu hören. Er fragte nach den ersten Liedern, welche die Jubilare einstudiert hatten und zeigte kurz, wie sich das Chorleben in den letzten Jahrzehnten änderte: Es wird mehr ausländisch gesungen, viele haben Vereinsuniformen und viele Chöre machen neben dem Gesang auch eine Choreografie. Kuratli dankte den Sängern für ihre Flexibilität, Treue und ihre ehrenamtliche Arbeit.

Fest der Chöre Frauenfeld 11.-12.09.21

20210912 164012zur Fotogalerie

23 Chöre aus dem Thurgau und der Umgebung sangen beim Fest der Chöre am 11. und 12. September 2021 in Frauenfeld in der evangelischen Stadtkirche. Die Organisatoren David Lang und Christina Schäfer wagten die Organisation als Ersatz für das wegen der Coronapandemie abgesagte kantonale Gesangfest.

Das Chorfest sollte schon im Mai 2021 stattfinden, wurde aber wegen der unsicheren Corona-Lage auf den Herbst verschoben. Jetzt konnte es doch an diesem schönen Spätsommerwochenende stattfinden, an den letzten beiden Tagen an dem solche Veranstaltungen ohne Corona-Zertifikat stattfinden durfte. Die Zuhörer mussten sich aber vorher registrieren und sollte auch in der Kirche eine Maske tragen.

Massnahmen und Verordnungen des Bundesrates ab dem 13.09.2021

Taskforce Chor Coronaregeln September 2021

Comm task force chor 09 09 2021 DE 6

Mitteilung der Schweizer Taskforce Chor

  • Chöre mit max. 30 Personen können in abgetrennten Räumlichkeiten und in beständigen Gruppen proben. Contact Tracing, wirkungsvolle Lüftung und Hygienemassnahmen sind Bestandteile des Schutzkonzepts.
    Bei Proben mit mehr als 30 Personen (ab 16 und älter) ist ein COVID-Zertifikat obligatorisch. Die Zertifikatspflicht kann NICHT durch eine andere Massnahme ersetzt werden.
    Es ist Sache der Arbeitgebenden, also zum Beispiel des Chores, zu entscheiden, ob für die Chorleitenden eine Zertifikatspflicht bestehen soll. Das gilt ebenso im Bezug auf allfällig engagierte Musiker*innen und Solist*innen.
  • Bei Choraufführungen in Innenräumen gilt Zertifikatspflicht. Bei Aufführungen im Freien gilt die Zertifikatspflicht erst ab 1000 Personen.
    Im Schutzkonzept wird definiert, wie der Zutritt kontrolliert wird.
    Nach Kontrolle des Zertifikats (persönlicher Ausweis und QR-Nummerncode oder Zertifikat in Papierform) entfällt die Maskenpflicht und es müssen keine Abstände eingehalten werden. Die volle Raumkapazität darf ausgelastet werden.
  • Wirksame Belüftungsanlage oder gutes Lüften erforderlich.

Empfehlungen

  • Bei Symptomen zu Hause bleiben.
  • Hände waschen oder desinfizieren.
    Oberflächen desinfizieren.

Zertifikatspflicht des Bundes

speziell:

  • Musikproben drinnen *)
  • Veranstaltungen drinnen *)

*) Ausnahmen:

  • Proben und Trainings in fixen Gruppen (max. 30 Personen)
  • religiöse Veranstaltungen (max. 50 Personen)

Schweizer Gesangfest 2022 ("Festival der Chöre") in Gossau bis 26. September anmelden

20. bis 28. Mai 2022  Schweiz singt Gossau klingt

Seit September 2020 bestand auf der SGF22-Homepage die Möglichkeit zur Vor-Anmeldung für die Teilnahme am Schweizer Gesangsfestival 2022 in Gossau.

Über 200 Chöre haben ihr Interesse angemeldet.

Das Anmeldeprozedere geht jetzt in die nächste Phase. Ab sofort besteht die Möglichkeit, den Chor definitiv für das SGF22 anzumelden.

Das entsprechende Anmelde-Tool ist zusammen mit den notwendigen Anleitungen auf der Homepage www.sgf22.ch aufgeschaltet.

Die Anmeldung mit den wichtigsten Grunddaten bitte bis 26. September 2021.

Schriftliche TKGV-Delegiertenversammlung 2020/21

Andrea Liebschwager

Die Delegiertenversammlung 2020 war ursprünglich für den 28. März 2020 in Romanshorn geplant. Die Einladung mit der Broschüre wurde termingerecht Ende Februar 2020 verschickt. Wie bekannt musste die Versammlung wegen der COVID-19-Einschränkungen verschoben werden. Der avisierte Ersatztermin im Oktober konnte ebenfalls nicht umgesetzt werden, so wurde ein neuer Termin auf den 13. März 2021 festgelegt. Nachdem auch im Frühjahr 2021 keine Versammlungen möglich waren und auch keine Prognose vorhanden war, wann das wieder möglich sein wird, hat sich der Vorstand entschlossen, diese Delegiertenversammlung in schriftlicher Form durchzuführen. Die COVID-19-Verordnungen erlauben diese Form der Versammlung, auch wenn sie in den Statuten nicht explizit aufgeführt ist.

Die Unterlagen zur schriftlichen Delegiertenversammlung im April 2021 mit den Wahlzetteln wurden per Post verschickt. Als Beilage wurde auch die Broschüre vom März 2020 als Unterlage in gedruckter Form nochmals verteilt und zeitgleich auch elektronisch als E-Mail verschickt.

TKGV Veteranenpin

Anmeldung Ehrungen 30+ (Veteranen-Ehrung 2021)

Samstag, 6. November 2021, 13.30 Uhr in Wängi

Wieder sind zwei Jahre verstrichen und ich freue mich, Euch die nächste Ehrung anzukündigen.  Wir werden wiederum einige gemütliche und würdige Stunden mit unseren Jubilaren verbringen.